Archiv für die Kategorie ‘open source partition’

partition manager - open source partitionierung

Freitag, 10. Juli 2009

Da meine Ubuntu Netbook Remix-Installation mit Standardeinstellungen von der Partitionierung her nicht so verlaufen ist, wie ich mir das vorgestellt habe (die Partition war viel zu klein), wollte ich vor der erneuten Installation mein System schon im Vorfeld partitionieren. Partition Magic ist ja in aller Munde, allerdings sind dafür ja wohl Lizenzgebühren zu entrichten. Da habe ich mich gefragt, was es wohl an Open Source-Alternativen gibt und mal die Suchmaschine angeworfen. Zu Open Source-Partitionierung mit grafischer Oberfläche habe ich eigentlich nur zwei Möglichkeiten gefunden. Beide Lösungen spielen mit dem Namen der o.g. Partitionssoftware, denn sie heißen Partition Logic und Parted Magic. (weiterlesen…)